Menu Content/Inhalt

Login

Aufnahmekriterien

Aufnahmekriterien als Mitglied des deutschsprachigen Freundeskreises der AO-Vet (DGAOvet)

Die DAOvet stellt einen Freundeskreis von Kolleginnen und Kollegen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz der AOvet-International (www.aovet.org ) dar. Unsere Mitglieder müssen auch Mitglieder der AOvet-International sein oder werden. Es können natürlich auch KollegInnen aus anderen Ländern Mitglieder werden. Der Besuch einschlägiger AO-Tagungen z.B. in Davos und theoretische Beherrschung sowie praktische Erfahrung bei der Anwendung der AO-Prinzipien bzw. der modernen Frakturbehandlung beim Kleintier werden für eine Mitgliedschaft vorausgesetzt.

Die (Be)Werbung eines neuen Mitgliedes erfolgt über Vorschlag durch zwei Mitglieder, die den Kandidaten persönlich kennen und Einblick in dessen fachliche und kollegiale Qualifikation haben. Diese „Paten“ schlagen vor, den Interessenten einzuladen bei einer unserer Jahreszusammenkünfte als Gast einen Vortrag mit einschlägiger Thematik zu halten. Wird nach diesem Vortrag die Aufnahme mehrheitlich befürwortet, so wird der Kandidat gebeten, 10 ausgearbeitete Fälle von eigenen Osteosynthesen, Korrekturosteotomien u.dgl. an den Sekretär (derzeit Dr. Andreas Kasa, Lörrach) der DAOvet zu übermitteln. Diese Berichte sollen eine kurze Fallbeschreibung beeinhalten und durch Röntgenaufnahmen des Verlaufes bis zur Abheilung dokumentiert sein. Die Fälle müssen in elektronischer Form mindestens 3 Monate vor der Jahresversammlung eingereicht werden (Digitale oder digitalisierte Röntgenbilder, am besten als eine PDF-Datei).   

Diese Unterlagen werden einer aus drei Mitgliedern unseres Kreises bestehenden Jury zugeleitet.

Fällt die Begutachtung einstimmig positiv aus, so wird der betreffende Bewerber über Antrag der „Paten“ in geheimer Wahl über seine Aufnahme abgestimmt.

 
designed by www.madeyourweb.com